Täglich 400.000 Liter Wasser und wöchentlich 1.000.000 qm Mäharbeiten

Wie sieht die Regelpflege der Golfanlage aus?

Dieses Jahr pflegen sieben Greenkeeper die Golfanlage. Und ein Maschinenpark mit sieben Mähern, zwei Traktoren und einer weiteren Vielzahl von Spezialmaschinen unterstützen die professionelle Pflege.

Beispielsweise mähen zwei Mitarbeiter täglich alle Grüns in rund vier Stunden. Unsere Fairways werden drei mal wöchentlich gekürzt - ebenso die Abschläge. Das Semirough wird zweimal und das Rough einmal pro Woche gemäht. Das Hardrough wird einmal im Monat gemäht.

Hinzu kommen natürlich Sonderpflegearbeiten wie Bunker harken, Freischneidearbeiten oder die Pflege des Clubhaus-Bereiches. Insgesamt wird dies von vier der sieben Mitarbeiter erledigt. Drei Greenkeeper werden darüber hinaus ausschließlich Renovationsarbeiten, Reparaturen oder Sonderpflegemaßahmen wie bespw. Düngungen durchführen. Und natürlich sind die Sonderpflegemaßnahmen insbesondere der Grüns unser kleines Geheimnis.

Neben dem täglichen Mähen spielt Wasser die zentrale Rolle für ein tolles Grün. So bringt die Toro-Beregnungsanlage im Wert von rund 350.000 Euro nahezu jede Nacht durchschnittlich 430.000 Liter Wasser auf die einzelnen Spielelemente. Dabei werden Grüns oder Fairways unterschiedlich stark oder pro Nacht teilweise mehrmals beregnet. Das benötigte Wasser schafft eine von insgesamt großen vier Pumpen vom Neckar in den Speicherteich an Loch 8.